Auf eine Tasse Kaffee mit der Polizei

Veröffentlicht am: 20.10.2021
NRW-Innenminister Herbert Reul und Bürgermeister Frank Schneider im Gespräch.

Das Angebot Coffee with a cop soll die Hemmschwelle für alle Bürgerinnen und Bürger senken, mit der Polizei ins Gespräch zu kommen. Mit vor Ort waren auch NRW-Innenminister Herbert Reul und Bürgermeister Frank Schneider.

In aller Ruhe bei einer Tasse Kaffee einmal mit einer Polizistin oder einem Polizisten ins Gespräch kommen, Fragen stellen und sich austauschen – das ermöglicht das neue Angebot „Coffee with a cop". Das Angebot wird NRW-weit 30 Mal angeboten, die Kreispolizeibehörde Mettmann freute sich auf dem Galerieplatz über den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern. 

„Die Resonanz war sehr gut“, resümiert Daniel Uebber, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Mettmann. „In diesem Rahmen ist die Hemmschwelle niedriger, einfach mal die Polizei anzusprechen.“ 

Das Kaffeemobil bietet übrigens auch Cappuccino, Kakao oder Tee. 


Vor Ort war auch NRW-Innenminister Herbert Reul, der genauso wie Bürgermeister Frank Schneider voll des Lobes über das Angebot ist, das seinen Ursprung in den USA hat. Beide nutzen die Gelegenheit zum Austausch, selbstverständlich auch mit den Polizistinnen und Polizisten vor Ort.