Vollzeitstelle Pädagogische Fachkraft (m/w/d) im städ. inklusiven Familienzentrum Götscher Weg

Veröffentlicht am: 16.04.2021

Bei der Stadt Langenfeld ist für das städtische inklusive Familienzentrum Götscher Weg zum nächstmöglichen Termin eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden)

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

ausgewiesen nach S 8a TVöD

zu besetzen.

Das Familienzentrum hat 9 Gruppen und betreut montags bis freitags von 07.00 bis 17.00 Uhr rund 180 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zur Einschulung, wovon zurzeit 10 Plätze inklusiv sind. Die Einrichtung arbeitet teiloffen, inklusiv, situationsorientiert und vielfältig auf der Grundlage der 10 Bildungsbereiche in NRW.

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher oder haben eine vergleichbare sozialpädagogische Ausbildung nach der Personalverordnung zum KiBiz zum Zeitpunkt der Einstellung.
  • Sie verfügen über einen vollständigen Impfschutz gegen Masern oder eine entsprechende Immunitätserklärung.

Wünschenswert ist Folgendes:

  • Teamgeist, Kritikfähigkeit, Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit
  • Ein hohes Maß an Flexibilität, Eigeninitiative, Ideenreichtum, Offenheit und Verlässlichkeit
  • Erfahrung mit der teiloffenen und inklusiven Arbeit.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit:

  • Sich aktiv an der päd. Konzeption zu beteiligen. Hierzu stehen wöchentliche Teamsitzungen, Vorbereitungszeit und Arbeitskreise zur Verfügung
  • Sich z.B. im Rahmen von kollegialer Fachberatung interdisziplinär beraten zu lassen
  • Auf einem unserer großen Außengelände und in der Nähe von Waldstücken naturpädagogisch mit Kindern zu arbeiten.
  • In einem unserer gut ausgestatteten Turnräume mit Kindern aktiv zu werden.
  • Die vielseitigen Angebote des Familienzentrums in die eigene Arbeit mit zu integrieren und zu nutzen.
  • Das Angebot zur Fortbildung.

Es besteht die Möglichkeit der Teilzeitarbeit. Bei Teilzeitstellen umfasst die Arbeitszeit je nach Stundenzahl auch mindestens einen Nachmittag in der Woche bis 17.00 Uhr, näheres regelt der Dienstplan der Einrichtung.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes und des bestehenden Gleichstellungsplans. Eine Bewerbung geeigneter schwerbehinderter Menschen ist erwünscht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 23.04.2021 an den Bürgermeister, Referat Personalverwaltung, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40764 Langenfeld oder per Mail an silke.scholten@langenfeld.de.

Bitte reichen Sie zunächst nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen ein, da die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Eine Rücksendung kann nur durch Beifügen eines ausreichend frankierten Rückumschlags erfolgen. Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden.

Den Download finden Sie hier.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Leitung der Kindertageseinrichtung Frau Schweitzer (Tel. Nr.: 02173/71806) oder informieren sich auf „kita-goetscherweg.langenfeld.de“. Gerne können Sie vorab einen Termin zur Hospitation vereinbaren.